Der Dirigent


David Scharmacher

Der 1977 geborene Dirigent David Scharmacher studierte zunächst Germanistik und Musik- wissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sein Weg führte ihn danach an die Hochschule für Musik und Theater in Rostock, wo er sein Fagottstudium aufnahm. Während dieser Zeit erhielt er zusätzlich Dirigier-Unterricht bei namhaften Dirigenten wie Prof. Sebastian Weigle, Marc Piollet und Andreas Schüller.

Eine wichtige Rolle für seine Entwicklung spielte auch seine Zeit als Fagottist in der Jungen Deutschen Philharmonie, wo er mit Dirigenten wie Lothar Zagrossek, Gary Bertini und Rudolf Barshai zusammenarbeiten konnte.

Er ist derzeit regelmäßig als Fagottist im Phil- harmonischen Kammerorchester Wernigerode und im Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachsen (JPON) zu hören.

Neben seiner musikalischen Arbeit ist er Erster Vorsitzender des Jungen Philharmonischen Orchesters Niedersachsen.

Das nächste Konzert

Sinfoniekonzert- "Musik für Alle"

6. Oktober 2012, 19.00 Uhr
Bürgerhaus Ibbenbüren

8. Oktober 2012, 20.00 Uhr
Beethovenhalle Bonn


Programm:
W.A. Mozart: Ouvertüre zu "Die Zauberflöte"
R. Schumann: Konzert für Violoncello a-moll
L. van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 "Eroica"

Dirigent: David Scharmacher
Violoncello: Johannes Vornhusen

Im Rahmenprogramm des Beethovenfestes 2012

Flickr

Social Network

© Freie Philharmonie Bonn

| Impressum